>
Firefox braucht Update

Das BSI für Bürger warnt vor mehreren Sicherheitslücken im Firefox, die nun durch ein Update behoben wurden. Wer Versionen 

  • Mozilla Firefox < 61
  • Mozilla Firefox ESR < 52.9
  • Mozilla Firefox ESR < 60.1

einsetzt sollte schnell handeln, denn so schreibt das BSI:

"Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Mozilla Firefox und Mozilla Firefox ESR ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen, vertrauliche Daten einzusehen, Daten zu manipulieren, einen Cross-Site Request Forgery (CSRF) Angriff durchzuführen, Sicherheitsmechanismen zu umgehen oder beliebigen Code mit den Privilegien des Angegriffenen oder mit den Privilegien des Dienstes zur Ausführung zu bringen."

Neue Spamwelle mit Rechnungen oder Mahnungen im Anhang

Vor einer neuen Spamwelle warnt gerade das LKA Niedersachsen. Dies hatte ein erhöhtes Vorkommen einer neuer Spamwelle registriert, deren Mails in gutem Deutsch verfasst sind und teilweise Namen der Empfänger enthält. Desweiteren ist gefährlich, dass einige namhafte Virenscanner die enthaltene oder über Links erreichbare Malware noch nicht erkennen. Erst das Hochladen eines Anhangs auf www.virustotal.com zeigt, dass einige Virenscanner bereits den Schädling erkennen. Beispieltexte und Betreffzeilen hat das LKA auf seiner Webseite veröffentlicht.

DSGVO - Kein schneller Schutz vor Abmahnungen

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat es nicht geschafft eine "Soforthilfe" für das Abmahnproblem gegen den Widerstand der SPD durchzusetzen.

Die CDU/CSU wollten die Abmahngebühren vorübergehend aussetzen, um deren Missbrauch zu minimieren und insbes. kleineren Unternehmen die Möglichkeit zu geben, ihren Betrieb DSGVO-konform aufzustellen.

Bislang ist der flächendeckende Missbrauch ausgeblieben. 

(Quelle : Heise)

Microsoft® stellt Communitysupport u.a. für Windows 7 und 8.1 ein

Microsoft® stellt nach eigenen Aussagen den Support auf den eigenen Foren für viele ältere Produkte ein. Für einige davon (z.B. Windows 7, 8.1) ist der offizielle Produkt-Support-Zeitraum noch nicht beendet.

U.a. wird der Support für folgende Produkte beendet :

  • Windows 7, 8.1, 8.1 RT
  • Microsoft Security Essentials
  • Internet Explorer 10
  • Office 2010, 2013

Der Offizielle Support für Windows 7 Service Pack 1 endet am 14. Januar 2020, der für Windows 8.1 am 10. Januar 2023. Bis dahin sollen diese Betriebssysteme zumindest noch Sicherheitsupdates erhalten.

(Quelle : Microsoft)

CTO Warenwirtschaft und Linux

In unserer Hotline wurden wir im Laufe der Zeit immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob unsere Warenwirtschaft auf anderen Betriebssystemen als Microsoft Windows® betrieben werden könne.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, die Warenwirtschaft in einer virtuellen Maschine wie vmware Workstation, VirtualBox oder Parallels Desktop zu betreiben. Diese setzen aber eine Windows-Installation in eben dieser virtuellen Maschine voraus und erfordern somit auch eine gültige Windows Lizenz.

Neue Webseite

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass es in letzter Zeit relativ wenig Bewegung auf unserer Webseite gegeben hat. 

Wir haben die Zeit und Energie in ein moderneres und für Sie auch übersichtlicheres Konzept der Webseite gesteckt.
Künftig werden Sie hier alle Informationen zu Versionsänderungen, ausführliche Beschreibungen zu all unseren Produkten, aktuelle News, Informationen zu Rechtsänderungen etc.  finden.

Über unseren neuen Newsletter informieren wir Sie über alle relevanten Themen, ohne Sie dabei zu belästigen. Es sind bis zu vier Newsletter pro Jahr geplant.

 

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok