>

MS Patchday 13.06.2018 & Adobe Flash

Microsoft patcht an diesem Dienstag 50 Sicherheitslücken, von denen 11 als "kritisch", die restlichen 39 als "wichtig" eingestuft werden.

 

An der Spitze der kritischen Lücken steht eine Verwundbarkeit des Windows Domain Name Systems (DNS) in der Datei DNSAPI.DLL. Um Schadcode auf einem ungepatchten PC ausführen zu können, muss der Angreifer lediglich über einen DNS-Server eine präparierte DNS-Rückmeldung senden. Betroffen sind Windows 7 bis 10 und Verschiedene Versionen des Windows Servers.

Weiterhin werden inzwischen bekannte Sicherheitslücken im Internet Explorer und Edge geschlossen, über die ein Angreifer mittels manipulierter Dokumente Schadcode mit den Rechten des Benutzers ausführen kann.

Nutzer von Windows 7 sollten den Notfallpatch für Adobes Flash Player installieren, der bereits letzte Woche veröffentlicht wurde. Unter Windows 8.1 und Windows 10 sollten der Internet Explorer und Edge das Update automatisch einspielen. Auf der Webseite von Adobe kann man prüfen, welche Version des Flash Players verwendet wird.

(Quelle : Heise)

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Diese Webseite verwendet keine Cookies die das Nutzerverhalten erfassen (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.