>

Einrichtung eines Webshops Teil 1 - Allgemein

Webshops stellen eine enorme Erweiterung der Vertriebsmöglichkeiten dar. Oft wird jedoch kein Webshop angelegt, weil man den Aufwand für Installation und Wartung des Webshops scheut. In diesem Tutorial soll Ihnen in einfachen Schritten gezeigt werden, wie leicht es in Wahrheit ist, einen Webshop anzulegen, Artikel zu übertragen und Aufträge in die Warenwirtschaft einzulesen.

Hinweis : Dieses Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit  oder Aktualität. Es soll lediglich als Richtlinie dienen.

 

1. Die Voraussetzungen

Alle hier vorgestellten Shopsysteme haben auf die gleichen Anforderungen an die Datenbank und den Webserver:

  • Webserver mit CGI - oder FastCGI - Unterstützung
  • MySQL 5 - Datenbank (Diese muss von aussen zugänglich sein um Daten mit der EHO auszutauschen)
  • PHP 5

Ältere Versionen der o.a. Komponenten sind ggf. möglich, aber nicht zu empfehlen. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr Internet-Dienst-Anbieter (ISP=Internet Service Provider) diese Anforderungen erfüllt, so fragen Sie bei diesem nach. Oft ist der Zugang zur MySQL-Datenbank von aussen gesperrt, kann aber auf Nachfragen beim ISP freigeschaltet werden.

Sie benötigen darüber hinaus ein beliebiges FTP-Programm um die Dateien Ihres Webshops auf Ihren Internet-Server hochzuladen.
Wir empfehlen hier WinSCP, ein kostenloses FTP-Programm, das alle Anforderungen, die man an ein FTP-Programm haben kann erfüllt.

Diejenigen, die bereits eine Webseite betreiben, haben möglicherweise bereits alle o.a. Anforderungen erfüllt.

 

2. Die Zugangsdaten

Sie benötigen für die Installation eines Webshops lediglich die Zugangsdaten zum FTP-Server und dem MySQL-Server. Diese Informationen erhalten Sie von Ihrem ISP.

Zugangsdaten FTP :

  • Server/Host     (Bsp. : ftp.meineseite.de)
  • Username
  • Passwort
  • Port               (i.d.R : 21)

Zugangsdaten MySQL :

  • Server/Host      (Bsp. : mysql.isp.de)
  • Username
  • Passwort
  • Port                 (i.d.R. : 3306) 
  • Datenbankname (Bsp. : mydb12345)

 

3. Die Wahl des Webshops

Es gibt unzählige Shopsysteme die man, teils kostenlos, teils für viel Geld, erhalten und einsetzen kann. Die Wahl des Webshops wird durch den persönlichen Geschmack und die Anforderungen geprägt. Wenn man beispielsweise Sportwaffen oder Filme auf DVDs vertreibt, so ist osCommerce, trotz seiner eingänglichen Bedienung und übersichtlichen Menüführung ungeeignet, da die Möglichkeit fehlt, Artikel als "nicht jugendfrei" bzw. "FSK18" zu kennzeichnen. I.d.F. wären xt:Commerce oder xtcModified die bessere Wahl.

Folgende Shopsysteme werden derzeit von der EHO unterstützt :

  • osCommerce v2.2, v2.3
    osCommerce ist der Urvater der hier vorgestellten Shopsysteme. xtCommerce und xtcModified sind sog. Forks, also eigenständige Weiterentwicklungen des ursprünglichen Programms. Das System wird bis heute unter Federführung des ursprünglichen Programmierers Harald Ponce de Leon weiterentwickelt.
    Hinweis : Verwenden Sie nicht die Version 3 von osCommerce. Die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, die Menuführung noch nicht vollständig und die Datenstruktur derzeit nicht kompatibel mit unserem Export-Programm EHO2OSC.
  • xtCommerce v3.04
    Diese Version von xtCommerce ist die letzte freie Version. Die Version 4 (Veyton) ist eine vollständige Neuentwicklung und nicht kompatibel zum ursprünglichen Datenstamm. Download und Support der Version 3.04 wird von der xtCommerce GmbH nur noch Bestandskunden gewährt, jedoch ist der Shop noch im Netz zu finden und legal herunter zu laden. Eine Anleitung in deutscher Sprache ist verfügbar (s. Downloadbereich).
  • xtcModified / Modified eCommerce
    Als Weiterentwicklung von xtCommerce v3.04 unbedingt empfehlenswert. 
    Zitat : "Die xtcModified eCommerce Shopsoftware ist eine kostenlose, unabhängige Weiterentwicklung des Shopsystems xt:Commerce 3.0.4 SP2.1 der Firma xt:Commerce GmbH und unterliegt der GPL. Sie enthält viele Fehlerkorrekturen & Verbesserungen, trotzdem bleiben Module sowie der Datenbestand kompatibel zu xt:Commerce 3.0.4 SP2.1. Eine einfache Migration Ihrer Daten und Templates ist daher problemlos möglich." (Quelle: www.xtcmodified.de)

Alle Shops finden Sie auch in unserem Downloadbereich.


Nach der Wahl des Shopsystems muss dieser auf Ihrer Webseite installiert werden.
In Teil 2 dieses Tutorials führen wir eine Installation von osCommerce durch. Die Installation von xtCommerce und xtcModified verläuft aber grundsätzlich sehr ähnlich.

     Weiter zu Teil 2
loopnoneEinrichtung eines Webshops
Installation osCommerce

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok