>

CTO Warenwirtschaft 2019 Build 103

  • Bei Ausweisung von Altteilsteuer beim Rechnungsdruck wurde die Gesamtsumme ohne Altteilsteuer und die Gesamtsumme mit Altteilsteuer in der gleichen Schriftart gedruckt, wodurch die Gefahr bestand, dass die Summe ohne Altteilsteuer als Zahlung eingeht. Zur besseren Unterscheidung zwischen diesen Werten wird die Summe ohne Altteilsteuer jetzt gedruckt mit der Schriftart für die Nettosumme.
  • Unter Menü -> Maskentexte -> Informationsfelder Vorgang können Beschreibung für die Felder Kommission, KW, etc. individuell angepasst werden.
  • Eine Veränderung der Spalten-Überschriften unter Menü -> Allgemein -> Spaltenansicht wurde nicht gespeichert. Nun behoben.
  • Im Rechnungseingangsbuch, Reiter 'Eingangs-Rechnung', öffnen sich beim Tastendruck auf Enter nicht mehr die Konten. Nun springt der Cursor in das nächste Feld.
  • Beim Öffnen eine nicht (mehr) vorhandenen Artikels aus dem Vorgang heraus, wurde ein Artikel erstellt. Nun behoben, es kommt eine Benachrichtigung, dass der Artikel nicht mehr im Lager vorhanden ist.
  • Die Zeilenhöhe und -breite von Vorgangsfenstern lässt sich nun im Bereich Optik auf den Standardwert zurückstellen.
  • Die Rechnungsliste wurde um das Zahldatum erweitert.
  • Es kam zu einem Absturz beim Betätigen des Löschen-Buttons in der Artikel-Liste 'Lieferanten', wenn diese leer war. Nun behoben.
  • Beim Rechtsklick auf die Option 'Neuer Kundenkontakt' kam es zu einem Absturz, wenn die Liste der Ansprechpartner leer war. Nun behoben.
  • Beim Schließen eines leeren, automatisch nach dem Schließen des vorherigen Barverkaufs angelegten, konnte es zu einer Fehlermeldung kommen, wenn das automatische Zusammenfassen von Positionen aktiviert war.
  • Beim ersten Programmaufruf nach der Installation erschien die Meldung, dass der Index ANA_LAORT nicht existiert.
  • Es kam zu einem Absturz, wenn ein neuer Kundenkontakt aus der Ansprechpartner-Liste erstellt werden sollte und diese noch keinen Ansprechpartner enthielt. Nun behoben.
  • Bei Gutschriften wurden in der Auswertung Artikelverkäufen Artikel addiert anstatt abgezogen. Nun behoben.
  • Absturz beim Aufruf eines Filters über den Menüpunkt Artikel Temporär. Nun behoben.
  • Beim Ändern einer Artikelnummer konnte die Änderung von zugehörigen Kunden-Artikelnummern zu einer Endlosschleife führen und damit die Warenwirtschaft ohne Fehlermeldung beendet werden.
  • Beim Ändern des Artikel-Bestandes kam es zu einem Absturz, wenn der Warenwert zu hoch war. Nun erscheint eine Warnmeldung.
  • Überprüfung beim Ausdruck, ob so viele SN eingetragen wurden wie Anzahl angegeben.
  • Die Druckauswahl der Pickliste wurde beim Auftragsdruck nicht gespeichert. Nun behoben.
  • Die doppelt vorkommende Positionsnummer bei Alternativpositionen in Angeboten wird nun in Klammern ausgedruckt.
  • Der Dezimaltrenner Komma statt Punkt kann jetzt auch in den Listenansichten / Verwaltungen aktiviert werden. Die Einstellung kann über die Voreinstellungen Reiterkarte Optik vorgenommen werden.
  • Es ist jetzt möglich Zahlen größer als eintausend und eine Million mit einem Punkt zu trennen. Dies gilt sowohl für die Optik (Listenansichten) als auch für den Ausdruck auf Rechnungen und anderen Vorgangsarten. Für beide Varianten gibt es eine getrennte Einstellmöglichkeit in den Voreinstellungen (Reiterkarten Allgemein und Optik).
  • Wenn es beim OS-Commerce-Export keinen Internet-Artikel gab, wurde eine verwirrende Fehlermeldung wiedergegeben. Nun behoben.
  • In den Voreinstellungen kann nun die Anzahl der Tage auf 3 Stellen für die Erinnerung an Wiedervorlagen erhöht werden.
  • Es kam zu einem Absturz, wenn bei der Auswertung Artikelverkaufsliste die Sortierung 'Auftragsnummer+Position' oder 'Auftragsnummer+Lagerort' gewählt wurden. Jetzt behoben.
  • Beim Sammeldruck von Rechnungen wurde eine zusätzliche Überprüfung eingebaut, die zu druckende Rechnung im Bereich des Sammeldrucks liegt.

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok