>

CTO Warenwirtschaft 2019 Build 100

  • Die Menü-Führung der Webshops-Tools wurde verbessert.
  • Im Rechnungseingangsbuch gibt es jetzt auch eine Fälligkeitenliste die außerdem die mögliche Ersparnis anzeigt wenn Skonto abgezogen werden kann.
  • Bei der Übernahme von Teillieferscheinen zu Rechnungen kann der Text der Zusatzposition, die bei der Übernahme für jeden Teillieferschein generiert wird, benutzerdefiniert eingestellt werden über die Voreinstellungen, Reiterkarte Auftrag(2).
  • Unter bestimmten Bedingungen wurden im Ribbonmenü zum Auftrag einige Menüpunkte deaktiviert, die aktiv bleiben sollten.
  • Über das Ribbon- und Kontextmenü in der Adressverwaltung können nun neue Gutschriften und Barverkäufe erstellt werden.
  • Die 7-stellige Rechnungsnummer 9999999 führte zum Absturz und anschließend zu doppelten Rechnungsnummern. Nun behoben.
  • Bei Eintragungen im Kassenbuch (Z-Bon) kann das Belegfeld jetzt automatisch hochgezählt werden.
  • Vorgangsbezeichnungen können nun individuell angepasst unter Menü -> Formulareinstellungen werden.
  • Die Haken in der DSGVO-Liste können nun mit einem Mausklick anstelle eines Doppelklicks gesetzt und wieder entfernt werden.
  • In den Listen einer Adresse sind nun auch die Rechnungseingänge vorhanden.
  • Beim Excel-Export der Listen aus Adressen und Artikeln wird nun eine Überschrift mit exportiert. Diese enthält Kundenname und -nummer, Datum und Uhrzeit.
  • In den Voreinstellungen können auf Reiterkarte 1 die wegklickbaren Hilfemeldungen z.B. für neue Mitarbeiter wieder aktiviert werden.
  • Bei der Zubuchung einer Bestellung zu einem Artikel ohne Bestandsführung erscheint eine Warnung, die dauerhaft weggeklickt werden kann.
  • In den Auftragsdaten wurden die Lieferantendaten um Straße, Postleitzahl sowie Ort erweitert.
  • Zolltarifnummern können jetzt auch für Direktartikel in einem Auftrag über die 'Weiteren Optionen' eingetragen werden.
  • Vorhandene Filter zu Auswertungen können nun auch gelöscht werden.
  • Ein Floskeldruck für die Zahlweise E - Girocard / EC-Karte ist nun möglich.
  • Unter den Voreinstellungen im Reiter Optik kann nun eine von drei Hintergrundfarben ausgewählt werden.
  • Bei der Periodenabrechnung werden jetzt die Meldungen gesammelt und am Ende ausgegeben, so dass die Abrechnung automatisch durchlaufen kann.
  • Ein Artikel kann nun aus einem Vorgang heraus per Doppelklick geöffnet werden.
  • Artikelbezeichnungen und Langtexte für Fremdsprache 1 und 2 werden nun auch auf dem Artikel-Stammblatt ausgedruckt.
  • In der Liste Kunden-Artikelnummer der Artikel kann eine neue Nummer nun über einen Neu-Button anlegt werden und nicht nur per Drag&Drop.
  • Im Sepamodul wurde der abweichende Kontoinhaber nicht berücksichtigt. Dies war sowohl bei Sepamandaten als bei Überweisungen (Gutschriften im Auftragsbuch und bei Rechnungseingängen) der Fall. Jetzt behoben.
  • Bei Formular Reparatur3 und Reparatur4 wurden die Reparaturdaten nicht gedruckt. Jetzt behoben.
  • Die Funktion Zwischenablage, die eine Adresse vorformatiert in der Zwischenablage zwischenspeichert, kann in den Adressen nun auch per rechter Maustaste über das Kontextmenü aufgerufen werden.

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Diese Webseite verwendet keine Cookies die das Nutzerverhalten erfassen (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.