>

CTO Warenwirtschaft 2019 Build 100

  • Die Menü-Führung der Webshops-Tools wurde verbessert.
  • Im Rechnungseingangsbuch gibt es jetzt auch eine Fälligkeitenliste die außerdem die mögliche Ersparnis anzeigt wenn Skonto abgezogen werden kann.
  • Bei der Übernahme von Teillieferscheinen zu Rechnungen kann der Text der Zusatzposition, die bei der Übernahme für jeden Teillieferschein generiert wird, benutzerdefiniert eingestellt werden über die Voreinstellungen, Reiterkarte Auftrag(2).
  • Unter bestimmten Bedingungen wurden im Ribbonmenü zum Auftrag einige Menüpunkte deaktiviert, die aktiv bleiben sollten.
  • Über das Ribbon- und Kontextmenü in der Adressverwaltung können nun neue Gutschriften und Barverkäufe erstellt werden.
  • Die 7-stellige Rechnungsnummer 9999999 führte zum Absturz und anschließend zu doppelten Rechnungsnummern. Nun behoben.
  • Bei Eintragungen im Kassenbuch (Z-Bon) kann das Belegfeld jetzt automatisch hochgezählt werden.
  • Vorgangsbezeichnungen können nun individuell angepasst unter Menü -> Formulareinstellungen werden.
  • Die Haken in der DSGVO-Liste können nun mit einem Mausklick anstelle eines Doppelklicks gesetzt und wieder entfernt werden.
  • In den Listen einer Adresse sind nun auch die Rechnungseingänge vorhanden.
  • Beim Excel-Export der Listen aus Adressen und Artikeln wird nun eine Überschrift mit exportiert. Diese enthält Kundenname und -nummer, Datum und Uhrzeit.
  • In den Voreinstellungen können auf Reiterkarte 1 die wegklickbaren Hilfemeldungen z.B. für neue Mitarbeiter wieder aktiviert werden.
  • Bei der Zubuchung einer Bestellung zu einem Artikel ohne Bestandsführung erscheint eine Warnung, die dauerhaft weggeklickt werden kann.
  • In den Auftragsdaten wurden die Lieferantendaten um Straße, Postleitzahl sowie Ort erweitert.
  • Zolltarifnummern können jetzt auch für Direktartikel in einem Auftrag über die 'Weiteren Optionen' eingetragen werden.
  • Vorhandene Filter zu Auswertungen können nun auch gelöscht werden.
  • Ein Floskeldruck für die Zahlweise E - Girocard / EC-Karte ist nun möglich.
  • Unter den Voreinstellungen im Reiter Optik kann nun eine von drei Hintergrundfarben ausgewählt werden.
  • Bei der Periodenabrechnung werden jetzt die Meldungen gesammelt und am Ende ausgegeben, so dass die Abrechnung automatisch durchlaufen kann.
  • Ein Artikel kann nun aus einem Vorgang heraus per Doppelklick geöffnet werden.
  • Artikelbezeichnungen und Langtexte für Fremdsprache 1 und 2 werden nun auch auf dem Artikel-Stammblatt ausgedruckt.
  • In der Liste Kunden-Artikelnummer der Artikel kann eine neue Nummer nun über einen Neu-Button anlegt werden und nicht nur per Drag&Drop.
  • Im Sepamodul wurde der abweichende Kontoinhaber nicht berücksichtigt. Dies war sowohl bei Sepamandaten als bei Überweisungen (Gutschriften im Auftragsbuch und bei Rechnungseingängen) der Fall. Jetzt behoben.
  • Bei Formular Reparatur3 und Reparatur4 wurden die Reparaturdaten nicht gedruckt. Jetzt behoben.
  • Die Funktion Zwischenablage, die eine Adresse vorformatiert in der Zwischenablage zwischenspeichert, kann in den Adressen nun auch per rechter Maustaste über das Kontextmenü aufgerufen werden.

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok