>

CTO Warenwirtschaft 2018 Build 108

  • DSGVO: Diverse Routinen zur Unterstützung des Anwenders bei der Einhaltung der DSGVO.
  • In der Logistikschnittstelle wurde bei einer abweichenden Lieferanschrift fälschlicherweise beim Feld Land die PLZ eingetragen.
  • Die Masken der Preis-Kalkulation wurden so angepasst, dass bei der Neukalkulation nun deutlicher zu erkennen ist, welcher Kalkulationsbereich gewählt wurde. So sollen Verwechslungen und eine fehlerhafte Preiskalkulation vermieden werden. 
  • In der Liste Kunden-Artikelnummer kann eine neue Nummer nun über einen Neu-Button anlegt werden und nicht nur per Drag Und Drop.
  • Es kann jetzt in Adressen eingestellt werden, ob eine Adressdatensatz im Sinne der DSGVO als Privatdaten behandelt werden.
  • In der Artikel-Liste 'Lieferanten' wurden nur die Nebenlieferanten aufgelistet, nun ist auch der Hauptlieferant enthalten.
  • In Vorgängen können nun mehrere Seriennummern zu einer Position zugeordnet werden.
  • In Angeboten wurden Serienartikel nicht als solche registriert, so dass bei einer Kopie zum Auftrag oder Teillierschein die Erfassung von Seriennummern erschwert war. Jetzt behoben.
  • Unter bestimmten Vorrausetzungen konnte es passieren, dass beim Erstellen von Rechnungen einzelne Positionen nicht richtig gespeichert wurden. Jetzt behoben.
  • Bei der Prüfung ob die reservierte Menge richtig abgespeichert ist, konnte es durch Rundungsabweichungen zu einer Warnmeldung kommen, obwohl der Wert korrekt gespeichert war.
  • Beim Löschen eines Artikels, der noch in der Rückstandsliste vorhanden war, konnte es zu einem Absturz kommen, da die Verarbeitung des Löschbefehls in eine Endlosschleife geraten konnte.
  • Wenn bei einem bereits gedruckten Teillieferschein die Menge im Vorgang geändert wird, erscheint eine Meldung, dass die gelieferte Anzahl zurückgesetzt wird. Die Meldung wurde jetzt deutlicher formuliert.
  • Wenn die Vorschau vor dem Rechnungsdruck ausgewählt wurde und diese mit dem Häkchen 'Rechnung ist gleichzeitig Lieferschein' versehen war, wurden die Positionen dieses Vorgangs als geliefert betrachtet. Jetzt behoben.
  • Beim Kopieren einer Rechnung zu einer Gutschrift werden Positionen die in der Rechnung bereits gutgeschrieben werden jetzt mit Anzahl = 0 übernommen.

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok