>

CTO Warenwirtschaft 2017 Build 115

  • Bei der Initialisierung der Warenwirtschaft kann über den Generator jetzt auch ohne bereits existierende Rechnung die nächste zu vergebene Rechnungsnummer bestimmt werden.
  • Bei Freitexten in Vorgängen wird jetzt in der verkürzten Ansicht in der Liste ein Zeilenumbruch durch ein Leerzeichen dargestellt, sodass die unschöne Ansicht von zwei verketteten Wörtern vermieden wird.
  • Abbruch bei der Versionierung einer Rechnung durch den Benutzer in der Maske in der die Begründung abgefragt wurde, resultierte in einen Absturz. Das Problem wurde behoben.
  • Akonto-Position und Akonto-Berechnungen werden jetzt nicht mehr angezeigt, wenn keine Preise gedruckt werden sollen.
  • Wenn die Nachfrage, ob die Warenwirtschaft geschlossen werden soll, mit nein beantwortet wurde, wurde das Programm Trotzdem geschlosssen.
  • Bei einer leeren Sammelliste sind in der Liste mit Unterartikeln die Buttons 'Ändern' und 'Löschen' jetzt deaktiviert.
  • Fehlerdateien werden jetzt im Unterverzeichnis angelegt und bekommen einen eindeutigen Namen, sodass die letzte Fehlerdatei nicht mehr überschrieben wird.
  • Diverse Sonderanpassungen
  • Die Sortierungen für Außenstandsliste und Mahnungsliste waren nicht immer verfügbar. Jetzt behoben.
  • Im Druckvorschaufenster wurde nach Betätigung des Buttons 'Speichern als' -> 'PDF Format' als Dateiendung der Titel des Fensters angezeigt. Die Endung wurde jetzt auf .pdf geändert.
  • Unter bestimmen Umständen wurde eine Meldung angezeigt, dass das Update nicht durchgeführt werden kann, wenn gar kein Update vorlag. Jetzt behoben.
  • Beim Aufruf der ZBON-Voreinstellungen kam es beim Ändern der Option 'Ein Benutzer muss angemeldet sein...' zu einem Absturz.
  • Diverse Verbesserungen im Sepa-Modul, insbesondere die Meldung -115 abgefangen.
  • Die automatische Generierung von Seriennummern funktionierte nicht richtig, wenn bei der Eingabe der gewünschten Ausgangsseriennummer am Ende mehr als 6 Ziffern enthalten waren.
  • Eine Änderung bei den Zahlungsbedingungen in einem Rechnungseingang wirkte sich nicht mehr wie früher auf das Zahldatum aus.
  • Reorganistaion startet nicht mehr bei Betätigen des Buttons 'Abbruch'
  • Wenn ein Artikel Teil einer Stückliste ist und gelöscht wird, werden die Stücklisten jetzt auch angepasst.
  • Beim Einsatz der rEgistrA-Schnittstelle wurde der Aufruf der Kundeninfo verlangsamt. Der Zugriff wurde jetzt optimiert.
  • Beim Aufruf des Menüpunkts 'Datenbankstruktur anpassen' wird bei festgestellten Strukturdifferenzen eine Zusammenfassung in Textform angezeigt. Dieser Text konnte geändert oder gelöscht werden. Eine Änderung hatte dabei keinen Einfluss auf die Ausführung der Routine. Jetzt wird der Text geschützt vor Änderungen.
  • Beim Aufruf einer automatischen Bestellung kam es zu einer Fehlermeldung. Jetzt behoben.
  • Bei der Übernahme von Teillieferscheinen mit Kommission als Rechnung konnte es passieren, das im Zusatztext der Position zwei Kommas eingefügt wurden. Diese werden jetzt nicht mehr eingefügt.

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok